FeG Deutschland

Bund Freier evangelischer Gemeinden in Deutschland KdöR

Gemeinde vor Ort suchen und finden

Kontakt zum Bund FeG

FEG INFO | Newsletter abonnieren

Jetzt den Bund FeG fördern und unterstützen

FeG-Arbeitsbereiche

Institut Gemeindeentwicklung und Leiterschaft | IGL

FeG Ältere Generationen

FeG Aufwind-Freizeiten

FeG Auslands- und Katastrophenhilfe

FeG Diakonie | DAG

FeG Evangelisation | Praxisinstitut

FeG Frauen

FeG Freiwilligendienste

FeG Gemeindegründung

FeG Gesprächskreis für soziale Fragen | GsF

FeG Jugend

FeG Kinder

FeG Medien und Öffentlichkeitsarbeit | Presse

FeG Pfadfinder

FeG Sanitätsdienst

FeG Seelsorge

FeG Theologische Hochschule

FeG-Arbeitskreise

FeG Historischer Arbeitskreis | HAK

FeG Internationale Gemeindearbeit in Deutschland | AK IGAD

 

Standorte der Gemeinde

in Gudensberg

in Fritzlar-Werkel

Vorstellung FeG Gudensberg & Werkel

FeG Gudensberg & Fritzlar-Werkel

Herzlich willkommen im sog. »Chattengau«. Das Mini-Städtchen Gudensberg ist das Zentrum dieser Region zwischen Kassel im Norden und Fritzlar im Süden. Fünf Fahrminuten von Gudensberg entfernt liegt der Ort Werkel, der schon zur Stadt Fritzlar gehört. Gudensberg und Fritzlar-Werkel sind die Standorte der beiden Freien ev. Gemeinden gleichen Namens.

So Gott will, wird die FeG Gudensberg in zwei Jahren ihr hundertjähriges Bestehen feiern; die FeG Fritzlar-Werkel ist sogar noch zwanzig Jahre älter. Die beiden Gemeinden waren seit Gründung Teil eines „Predigtbezirks“ und über mehrere Jahrzehnte hinweg sogar als »FeG Gudensberg und Umgebung« zusammengefasst.

In diese Richtung wird es nun auch wieder gehen, denn nach etwas mehr als zwanzig Jahren Selbstständigkeit beider Gemeinden, haben die Geschwister nun den Entschluss zur Gemeindefusion gefasst. Die sonntäglichen Gottesdienste feierten die Gudensberger und die Werkeler ohnehin schon seit gut acht Jahren gemeinsam. Wie die neue, vereinigte FeG einmal heißen wird, steht noch nicht fest, wie überhaupt noch eine Vielzahl von offenen Fragen beantwortet werden müssen. Da braucht es viel Weisheit, und das nenne ich hier gleich als wichtiges Gebetsanliegen.

Zusammen haben beide Gemeinden aktuell 74 Mitglieder. Das ist nicht sehr viel, zumal uns dasselbe Phänomen beschäftigt, mit dem viele Gemeinden im ländlichen Gebiet kämpfen: Nach der Ausbildung müssen viele junge Leute dem künftigen Arbeitsplatz hinterher ziehen und verlassen damit die Region und die Gemeinde. Und offen gesagt sind auch fünfzehn Monate Corona nicht spurlos an uns vorbeigegangen.

Dank der günstigen Raumaufteilung im Gudensberger Gemeindehaus konnten wir trotz der Corona-Beschränkungen seit Mai 2020 durchgehend zu Präsenzgottesdiensten zusammenkommen. Viele andere bewährte und gesegnete Begegnungsmöglichkeiten mussten wir aussetzen, und in manchen Bereichen werden wir uns nach Corona neu „erfinden“ müssen. Dem schauen wir im Vertrauen auf Gottes Hilfe aber zuversichtlich entgegen.

Michael Klippert

Stand: 2021

 

Name PLZ Ort+Straße
FeG Chattengau 34281 Gudensberg,
Kasseler Str. 18
Kontakt: Hans-Jürgen Lengemann
(Mitglied der Gemeindeleitung)
Telefon: 0 56 03 – 9 19 78 70
Gottesdienst:

Sonntag, 10.00 Uhr
in Gudensberg