FeG Deutschland

Bund Freier evangelischer Gemeinden in Deutschland KdöR

Gemeinde vor Ort suchen und finden

Kontakt zum Bund FeG

FEG INFO | Newsletter abonnieren

Jetzt den Bund FeG fördern und unterstützen

FeG-Arbeitsbereiche

Institut Gemeindeentwicklung und Leiterschaft | IGL

FeG Ältere Generationen

FeG Aufwind-Freizeiten

FeG Auslands- und Katastrophenhilfe

FeG Diakonie | DAG

FeG Evangelisation | Praxisinstitut

FeG Frauen

FeG Freiwilligendienste

FeG Gemeindegründung

FeG Gesprächskreis für soziale Fragen | GsF

FeG Jugend

FeG Kinder

FeG Medien und Öffentlichkeitsarbeit | Presse

FeG Pfadfinder

FeG Sanitätsdienst

FeG Seelsorge

FeG Theologische Hochschule

FeG-Arbeitskreise

FeG Historischer Arbeitskreis | HAK

FeG Internationale Gemeindearbeit in Deutschland | AK IGAD

 

FeG Frankenberg (Eder) bis 31.12.2023

35066 Frankenberg, Bottendorfer Str. 9
Kontakt: Pastor Joachim Markwart
(0 64 51) 71 72 403
Gottesdienst: seit 01. Januar 2024 in der FeG Burgwald

 

Portrait der FeG Burgwald und Frankenberg/Eder

Herzlich willkommen im „Ederbergland“, einer reizvollen Mittelgebirgslandschaft, zwischen Marburg/Lahn und Korbach gelegen. Hier, im Herzen Hessens, liegt Frankenberg/Eder mit rund 18.000 Einwohnern und der Burgwald (5.000 Einwohner) mit den Ortschaften Bottendorf, Ernsthausen, Birkenbringhausen, Burgwald und Wiesenfeld. Mittendrin die FeG’s Frankenberg/Eder und Burgwald, die sich einen Pastor teilen.

Alles beginnt im Jahr 1904. Der ehemalige Afrika-Missionar, Weigand Bamberger, kommt in die von schönen Wäldern umgebene Region des „Oberen Edertals“, um das Evangelium von Jesus Christus weiterzugeben. In den bereits entstandenen „Stubenversammlungen“ – große oder kleine Räume in privaten Häusern – treffen sich Christen zunächst in Frankenberg, Wiesenfeld und Ernsthausen, um Predigten zu hören, miteinander zu beten und zu singen. Durch den Dienst von Bamberger entstehen auch an anderen Orten solche Versammlungen. Aus ihnen entwickeln sich Gemeinden, die sich dem Bund Freier evangelischer Gemeinden in Deutschland anschließen.

In den folgenden Jahrzehnten finden Menschen – besonders durch regelmäßig Zelt-Evangelisationen in der Region – zum Glauben an Jesus Christus und schließen sich den örtlichen FeG’s Ernsthausen, Wiesenfeld, Birkenbringhausen (heute FeG Burgwald) und Frankenberg an.

Bis in den 70er Jahren teilen sich i. d. R. zwei Pastoren die Dienste in Verkündigung und Seelsorge in dem Gebiet – unterstützt durch den Einsatz der Gemeinde-Ältesten und -glieder in den jeweiligen Gemeinden.

Eine Reihe von ehrenamtlichen Mitarbeitern brachten ihre Gaben über ihre eigene Gemeinde hinaus in den Gebietsgemeinden im Oberen Edertal (Allendorf/Eder, Haine, Röddenau, Bromskirchen) ein. Auch war/ist es eine Freude und Ehre, sich im Hessen-Waldeck-Kreis in den angebotenen Freizeiten und verschiedenen Altersgruppen zu engagieren.

In der FeG Burgwald mit ihren 44 Mitgliedern und weiteren Freunden/Gästen blicken wir zurück auf die gelungene Fusion der FeG’s Ernsthausen, Wiesenfeld und Birkenbringhausen im Jahr 2011 – und sind Gott von Herzen dankbar, dass jeder diesen gemeinsamen Weg mitgegangen ist. Als Gemeinde sehen wir vorrangig unseren missionarischen Auftrag, Menschen für Jesus zu gewinnen und wollen dies durch persönliche Beziehungen und Kontakte leben. Auch die Hilfe und Unterstützung der Flüchtlingsarbeit, sozial-missionarische Projekte und das Angebot von Frühstücks-Treffen für Frauen sowie die begonnenen besonderen Gottesdienste, die durch die Pandemiezeit „ausgebremst“ wurden, sind Ausdruck der Liebe zu Gott.

In der FeG Frankenberg/Eder, zu der 39 Mitglieder und weitere Freunde gehören, erleben wir in den letzten Jahren ein „Auf“ und „Ab“ der Gemeindearbeit. Trotz „krasser Zeiten“ und mancher Herausforderung erleben wir in den Gottesdiensten und Gebetszeiten, wie Gott uns miteinander begegnet und Zuversicht schenkt, damit wir mutig Schritte gehen im Vertrauen darauf, dass Gott uns begleitet und segnet.

Wir würden uns freuen, Sie demnächst willkommen zu heißen – entweder in einen der beiden FeG-Gemeinden – oder bei der nächsten Kreiskonferenz.

Joachim Markwart

Stand: 2021

Zum 01. Januar 2024 hat sich die FeG Frankenberg der FeG Burgwald angeschlossen und hat keine eigenen Gemeindeveranstaltungen mehr.